Veröffentlichungen

Birgit Hansen schreibt Fachbeiträge und -artikel zu Themen der Innenarchitektur und rund um Materialien. Regelmäßig erscheinen Artikel zum Thema Materialkunde.

Sie hat außerdem ein Buch zum Thema Badmodernisierung geschrieben, das sich sowohl an Handwerker als auch an Planer und Bauherren richtet.

“Wie im Hotel”

Der Einbau eines Bads im Dachgeschoss ist eine Planungsaufgabe, die mir immer wieder gestellt wird: Die Kinder brauchen mehr Platz im Obergeschoss, also ziehen die Eltern unters Dach. Dort wünschen sie sich außer dem Bett und Platz für Kleidung meist auch ein eigenes Bad. …

…weiterlesen… (pdf 2 MB)

erschienen in Fliesen + Platten 04/2020

Zum Projekt

“Kleines Raumwunder”

Auf 3,5 Quadratmetern ein großzügiges Bad für eine vierköpfige Familie zu realisieren, klingt nach einer fast unlösbaren Aufgabe. Glücklicherweise gab es einen separaten Raum für das WC, sodass „nur“ ein Doppelwaschtisch, eine großzügige Dusche und – möglichst viel – Stauraum
unterzubringen waren…

…weiterlesen… (pdf 2,1 MB)

erschienen in Fliesen + Platten 02/2020

Zum Projekt

“Drei Konzepte”

Die Zusammenlegung von Räumen bei der Badsanierung schafft nicht nur mehr Platz, es ergeben sich auch neue Möglichkeiten der Aufteilung. In diesem Fall waren es zwei – viel zu kleine – nebeneinander liegende Bäder im Obergeschoss eines Hauses, die zusammengelegt wurden…

…weiterlesen… (pdf 1,4 MB)

erschienen in Fliesen + Platten 12/2019

Zum Projekt

“Unsichtbare Technik”

In Bestandsbädern treffen wir häufig auf die klassische Aufteilung: Waschbecken und WC auf der einen, Wanne und Dusche auf der anderen Seite. Dabei fällt die Dusche meist recht klein aus und entspricht nicht mehr den heutigen Größenvorstellungen. So war es auch bei dieser Badsanierung…

…weiterlesen… (pdf 2,8 MB)

erschienen in Fliesen + Platten 10/2019

Zum Projekt

“Zellteilung nach Maß”

Was, wenn aus einem 28 m² großen Bad zwei getrennte Badezimmer werden sollen? Wer mit dieser Aufgabe konfrontiert wird, sollte nicht vor lauter Freude blindlinks drauflosplanen. Denn diese „Zellteilung“…

…weiterlesen… (pdf 1 MB)

erschienen in SBZ 18/2019

Zum Projekt

“Im Doppelpack”

“Es muss nicht immer Standard sein: Dieses Beispiel zeigt, wie sich auch bei gleichem Grundriss zwei ganz unterschiedliche Badkonzepte in einem Gebäude umsetzen lassen…”

…weiterlesen… (pdf 435 KB)

erschienen in SBZ 10/2019

Zum Projekt

“Praktisch und wohnlich”

“Der Neubau eines Hauses bietet im Idealfall die Möglichkeit einer engen Abstimmung zwischen Architektur und Badplanung. So kann beispielsweise die Raumgröße des Bades an das Fliesenmaß angepasst werden…”

…weiterlesen… (pdf 2,3 MB)

erschienen in Fliesen + Platten 06/2019

Zum Projekt

“Weiß auf Schwarz

“Wenn bei einer Badsanierung die Raumaufteilung nicht verändert werden kann und alle Sanitärobjekte wieder am gleichen Platz installiert werden sollen, dann klingt das…”

…weiterlesen… (pdf 500 KB)

erschienen in SBZ 08/2019

Zum Projekt

“Versteckter Stauram”

“Den Wunsch nach Stauraum im Bad hat fast jeder Kunde. Er lässt sich in der Regel leicht erfüllen, meist mit Serienprodukten in Form von Schränken und Regalen…”

…weiterlesen… (pdf 2,6 MB)

erschienen in Fliesen & Platten 04/2019

Zum Projekt

“Weniger ist mehr”

“Bei Badsanierungen im Bestand haben sich die Prioritäten der Kunden eindeutig verschoben: Stand früher meist die Wanne im Mittelpunkt des Bades, so ist es heute die Dusche, der mehr Bedeutung – und vor allem mehr Platz – eingeräumt wird…”

…weiterlesen… (pdf 3,75 MB)

erschienen in Fliesen & Platten 02/2019

Zum Projekt

“Karibische Träume”

“Das Gäste-WC ist die ideale „Spielwiese“ für ungewöhnliche Gestaltung, Oberflächen und Materialien. Da die Nassbelastung gering ist, kommen hier auch Produkte infrage, die sich für den Einsatz im Nassbereich nicht eignen…”

…weiterlesen… (pdf 3 MB)

erschienen in Fliesen & Platten 12/2018

Zum Projekt

“Luxus im Penthouse”

“Bei Luxusbädern ist häufig nicht der zur Verfügung stehende Platz das Problem, sondern seine sinnvolle Strukturierung…”

…weiterlesen… (pdf 600 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 10/2018

Zum Projekt

“Aus eins mach zwei”

“Es gibt tatsächlich – wenn auch sehr selten – den Fall, dass ein Bad einfach zu groß ist. Bei diesem Projekt war der Raum im Dachgeschoss mit einer Grundfläche von rund 28 m² zwar sehr geräumig,…”

…weiterlesen… (pdf 960 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 08/2018

Zum Projekt

“Farbe unterm Dach”

“Für eine Badsanierung gibt es keine Altersbegrenzung. Denn warum sollte man sich nicht auch noch in hohem Alter ein neues Bad gönnen?…”

…weiterlesen… (pdf 655 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 07/2018

Zum Projekt

“Waschtisch im Mittelpunkt”

“Die Anforderungen an moderne Bäder sind mehr oder weniger immer die gleichen. Das Bad soll wohnlich sein, zugleich aber auch praktisch und pflegeleicht…”

…weiterlesen… (pdf 245 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 05/2018

Zum Projekt

“Auf zwei Ebenen”

“Im Bestand ist der Wunsch nach einer bodenebenen Dusche nicht in jedem Fall zu erfüllen…”

…weiterlesen… (pdf 245 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 02/2018

Zum Projekt

“Ein Grundriss – zwei Bäder”

“Dieses Beispiel zeigt, wie sich, auch bei gleichem Grundriss, zwei ganz unterschiedliche Badkonzepte umsetzen lassen…”

…weiterlesen… (pdf 360 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 12/2017

Zum Projekt

“Viel Bad auf wenig Raum”

“Bei kleinen Bädern besteht die Herausforderung darin, die vielfältigen Wünsche der Kunden auf den wenigen zur Verfügung stehenden Quadratmetern umzusetzen…”

…weiterlesen… (pdf 450 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 10/2017

Zum Projekt

“Kontrastreicher Minimalismus

“Wenn bei einer Badsanierung die Raumaufteilung nicht verändert und alle Sanitärobjekte wieder am gleichen Platz installiert werden sollen, klingt das auf den ersten Blick…”

…weiterlesen… (pdf 230 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 8/2017

Zum Projekt

“Kirschblüten im Spiegel”

“Wieviele Möglichkeiten bietet ein fensterloses Bad von zwei Quadratmetern? Nicht viele, sollte man meinen. Dass das nicht stimmen muss, beweist die Sanierung dieses kleinen Duschbads…”

…weiterlesen… (pdf 2,5 MB)

erschienen in Fliesen & Platten 6/2017

Zum Projekt

Wanne im Mittelpunkt”

“Als Innenarchitektin freue ich mich immer, wenn für das Bad mal ein bißchen mehr Platz als die üblichen sechs bis acht Quadratmeter zur Verfügung steht…”

…weiterlesen… (pdf 225 KB)

erschienen in Fliesen & Platten 2/2017

Zum Projekt

“Farbe bekennen”

“Die Welt ist voller Farben. Und jeder von uns hat eine Meinung zu Farben, hat Vorlieben und Abneigungen. Wäre es da nicht besser, auf Farbe in der Architektur zu verzichten, um größtmögliche Akzeptanz zu erreichen? …”

…weiterlesen… (pdf 1,1 MB)

erschienen in Bauen mit Holz, Band 8, Januar 2017

Pressespiegel - Farbe bekennen

“Professionelle Eidgenossen”
Fliesenhandel in der Schweiz

“In der Schweiz ist alles anders”, pflegt eine Freundin mit Schweizer Wurzeln immer zu sagen, wenn es um die unterschiedlichen Mentalitäten von Schweizern und Deutschen geht. Im Fliesenhandel der Schweiz…”

…weiterlesen… (pdf 240 KB)

erschienen in CARO – Fliesen und Bad im Handel, Ausgabe 1, Januar 2017

Veröffentlichungen - Professionelle Eidgenossen

“Die Anforderungen der “Spezies” Planer an den Fliesenhandel”

“Zwei Welten: Die Zielgruppe Planer birgt für den Fliesenhandel ein großes Potenzial, denn öffentliche und gewerbliche Projekte – nicht selten mit großen Auftragvolumen…”

…weiterlesen… (pdf 510 KB)

erschienen in CARO – Fliesen und Bad im Handel, Ausgabe 5, September 2016

Veröffentlichungen - Die Anforderungen der

“Emotional und vernetzt – Der Weg zur “Fliese digital”

“In den letzten Jahren hat sich unser Kaufverhalten grundlegend gewandelt. Wir recherchieren nicht nur im Netz, sondern kaufen auch dort – und das zunehmend auf mobilen Geräten…”

…weiterlesen… (pdf 490 KB)

erschienen in CARO – Fliesen und Bad im Handel, Ausgabe 2, März 2016

Zum Projekt

“Gastlich und robust – Mit neuen Materialien Lösungen finden”

“Im Hotel werden an Materialien vielfältige und teilweise widersprüchliche Anforderungen gestellt. Sie sollen dem Gast neue optische und haptische Erlebnisse bieten und zum Konzept des Hotels passen…”

…weiterlesen… (pdf 495 KB)

erschienen in DBZ Spezial, Deutsche BauZeitschrift 11/2015

Veröffentlichungen - Gastlich und robust - Mit neuen Materialien Lösungen finden

“Material begreifen”

“Die Auswahl der Materialien und Oberflächen für eine bestimmte Gestaltungsausfgabe wird heute mehr denn je von technischen Vorgaben, funktionalen und wirtschaftlichen Anforderungen bestimmt. Daneben gibt es aber noch eine ganze Reihe von Kriterien…”

…weiterlesen… (pdf 580 KB)

erschienen in DAB regional Bayern 12/14

Veröffentlichungen - Material begreifen

“Ein Bad für alle – Generationenbad”

“Ein besonderer Schwerpunkt wird in Zukunft auf dem altersgerechten Badumbau liegen. Schon heute wünschen sich viele Bauherren und Renovierer ein Generationenbad, das Alt und Jung gleich gut nutzen können.”

…weiterlesen… (pdf 793 KB)

erschienen in CARO – Fliesen und Bad im Handel, Ausgabe Juli 2014

Veröffentlichungen - Ein Bad für alle - Generationenbad

“Das Generationenbad”

“Das generationengerechte Bad unterstützt nicht nur die Selbständigkeit der Älteren, sondern auch die der Kinder. Diese beiden Gruppen …..”

Gastbeitrag im Buch von Gudrun Kaiser
Bauen für ältere Menschen

Verlag Rudolf Müller, Mai 2014
ISBN: 978-3-481-02972-2

Bauen für ältere Menschen

“Vom Funktionsraum zum privaten Wohnzimmer”

“Das Bad hat sich in den letzten 30 Jahren immer weiter von der nüchternen Nasszelle der Nachkriegszeit entfernt. Seine Bedeutung für das Wohnen ist vor allem in den letzten Jahren stark gewachsen. Das Bad von morgen …”

…weiterlesen… (pdf 1,03 MB)

erschienen in material + technik moebel
Jubiläumsausgabe zum 30-jährigen Bestehen

Veröffentlichungen - Vom Funktionsraum zum privaten Wohnzimmer

“Wohnen mit Wasser”

“Badmöbel müssen heute vielfältige und ganz unterschiedliche Anforderungen erfüllen, den gestiegenen Design- und Qualitätsansprüchen genügen, zukunftssicher sein – und dabei bezahlbar bleiben. Keine leichte, aber eine spannende Herausforderung.”

…weiterlesen… (pdf 2.48 MB)

erschienen in material + technik moebel 02/13

Veröffentlichungen - Wohnen mit Wasser

“Die Qual der Wahl”
Neue und bewährte Materialien für den Boden

“Nicht nur die Vielfalt der Materialien für den Boden wird immer größer, auch die Ansprüche an moderne Bodenbeläge werden immer höher. Sie müssen heute nicht nur hohen optischen und funktionalen Anforderungen genügen, idealerweise sind sie auch noch nachhaltig produziert.”

…weiterlesen… (pdf 449 KB)

erschienen in DBZ Licht+Raum 1/2013

Veröffentlichungen - Die Qual der Wahl

SURFACE YEARBOOK 2013

Das Surface Yearbook 2013 zeigt 100 innovative Oberflächen für Gestalter und Planer, Architekten und Innenarchitekten, für Bauherren und Einrichter. Birgit Hansen war bei der Auswahl der Oberflächen beratend tätig.

Mehr Infos und Bestellung hier

Veröffentlichungen - Surface Yearbook 2013

Praxis-Handbuch Badmodernisierung
Bestandsaufnahme, Planung und Ausführung

Bedeutung und Nutzung des Badezimmers haben sich in den letzten Jahren verändert und damit auch die Ansprüche an seine Funktionalität und Gestaltung. Neben Barrierefreiheit stehen Wellness oder Nachhaltigkeit für veränderte Bedürfnisse und Trends.

Verlag Rudolf Müller, September 2011
ISBN: 978-3-481-02755-1

Zum Buch

“Benutzeroberflächen”

“In den letzten Jahren ist die Anzahl verfügbarer Baumaterialien und Werkstoffe explosionsartig gestiegen, und beinahe täglich kommen neue Produkte, vor allem für den Einsatz im Innenraum, auf den Markt.”

…weiterlesen … (pdf 65 KB)

erschienen in Handbuch Innenarchitektur 2008/09
Callwey Verlag
ISBN 978-3-7667-1742-9

Veröffentlichungen - Benutzeroberflächen

“Die Emanzipation der Oberfläche”

“Nanotechnologie ermöglicht die Herstellung von Werkstoffen mit maßgeschneiderten Oberflächeneigenschaften, weitgehend unabhängig vom Trägermaterial. Das Auswahlkriterium „Materialehrlichkeit“ bei der Planung muss damit neu definiert werden.”

…weiterlesen … (pdf 94 KB)

erschienen in DBZ 12/05

Veröffentlichungen - Die Emanzipation der Oberfläche