Raumkonzepte Dachgeschoss-Umbau

Planung

Die Aufgabe: Das Dachgeschoss des Einfamilienhauses soll für die geplante Vergrößerung der Familie umgebaut werden. Gewünscht sind drei gleichwertige Kinderzimmer und zusätzlich ein Kinderbad. Das bestehende – überdimensionierte – Bad im Anbau über der Garage soll entfernt und der etwas höher liegende Raum zum Elternbereich mit Schlafraum, Bad und Ankleide ausgebaut werden.

Das Konzept: Wir entwickelten zwei Varianten für den Umbau, die sich vor allem durch die Lage des Kinderbades unterscheiden. Einige Merkmale haben beide Konzepte gemeinsam: Die Trennwände sind, soweit möglich, unter den Balken angeordnet. So bleibt die Dachkonstruktion ablesbar und die Räume sind klar proportioniert. Der Elternbereich ist mit Platz sparenden Schiebtüren ausgestattet. Im Flur ist genügend Platz für Schränke, somit muss nicht alles in den Zimmern verstaut werden. Um exemplarisch die Einrichtungsmöglichkeiten zu zeigen, haben alle Kinderzimmer die gleiche Ausstattung: ein 140 cm breites Bett, ein 90 × 200 cm großes Sofa, ein 200 cm breiter Kleiderschrank und ein Schreibtisch. Trotzdem bekommt jedes Zimmer seinen ganz eigenen Charakter aufgrund der unterschiedlichen Zuschnitte der Räume. Zum besseren Verständnis sind Möbel und Einbauten – Betten und Sofas ausgenommen – in türkis farbig angelegt.

Variante 1: Im Kinderbad ist das WC in einer Nische abgetrennt, hier wäre zusätzlich der Einbau einer Mattglas-Tür für mehr Intimität möglich. Die Wanne ist unter der Dachschräge eingebaut. Die großzügige Dusche grenzt ohne Abtrennung an die Wannenverkleidung, so dass diese auch als Sitzplatz genutzt werden kann. Ein Doppelwaschtisch bietet Platz für zwei Nutzer gleichzeitig.
In den Kinderzimmern sind die Betten in einer Nische oder hinter Raumteiler-Regalen angeordnet. So entstehen Rückzugs-Bereiche innerhalb der Zimmer.
Im Elternbad wurde die Wanne quer unter dem Fenster angeordnet. Der Waschtisch steht auf einer durchgehenden Ablage, die viel Platz bietet. An der gegenüberliegenden Wand befinden sich Dusche und WC.

Variante 2: Auch in diesem Kinderbad ist das WC in einer Nische untergebracht, die durch die Rückwand der großzügigen Dusche gebildet wird. Die Wanne steht frei im Raum. Ein Doppelwaschtisch bietet Platz für zwei Nutzer gleichzeitig.
In den Kinderzimmern sind Einrichtungs-Alternativen zu Variante 1 aufgezeigt.
Im Elternbad ist das WC in einer Nische am Eingang abgetrennt, daneben steht der Waschtisch auf einer Ablage, die viel Platz bietet. An der gegenüberliegenden Wand sind Dusche und Wanne ohne Abtrennung nebeneinander angeordnet. So kann auch hier der Wannenrand als Sitzplatz genutzt werden.

Projekt zum Download als pdf

Dachgeschoss-Umbau Variante 1
Bild vergrößernDachgeschoss-Umbau Variante 1
Dachgeschoss-Umbau Variante 2
Bild vergrößernDachgeschoss-Umbau Variante 2
hansen innenarchitektur materialberatung, Dipl.-Ing. Birgit Hansen, Geisselstraße 44, 50823 Köln, T +49 (0)221 - 546 50 52, F +49 (0)221 - 546 21 99, mail@hansen-innenarchitektur.de
Renovieren und Einrichten

hansen innenarchitektur materialberatung bei homify

Wohnung einrichten mit den Wohnideen von roomido

hansen innenarchitektur bei Quartier7

BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten

hansen
innenarchitektur
materialberatung
Dipl.-Ing. Birgit Hansen
Geisselstraße 44
50823 Köln
T +49 221 546 50 52
M +49 170 29 31 217
mail@hansen-innenarchitektur.de

Digitale Visitenkarte