Loftwohnung

Ausbau Bäder, Ankleide und Schränke

Die Aufgabe: In der Loftwohnung waren maßgeschneiderte Lösungen, angepasst an die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden, gefragt.

Das Bad: Das Bad wurde um einen Installationsschacht herum gebaut. Um – wie vom Kunden gewünscht – die Whirlwanne in der Raummitte platzieren zu können, wurde der gesamte Mittelteil des Raumes um 20 cm angehoben. Auf dieser Fläche sind sowohl die Wanne, in einem Podest mit zwei Sitzbänken, als auch die Waschtische und das WC – in einer Nische – angeordnet. Im Eingangsbereich bietet ein raumhoher Einbauschrank viel Stauraum. Auch die Vorwand über den Waschtischen ist mit Einbauschränken ausgestattet. Zusätzlichen Stauraum bieten drei Schubladenschränke unter der Waschtisch-Ablage.

Ein Gästebad mit Dusche wurde im gleichen Stil ausgestattet.

Die Dusche: Die Dusche ist in einem eigenen Raum auf Bodenniveau untergebracht, am Eingang des Duschraumes steigt man also wieder eine Stufe herab. Eine beheizte Bank lädt dort zum Hinlegen ein, dabei kann man sich mittels kleiner Brausen in der Decke mit einem warmen Regen berieseln lassen. Der Duschplatz selbst ist mit einer großen Regenbrause sowie einer Handbrause ausgestattet. Verdeckt unter der Sitzbank sind zwei Bodenabläufe angeordnet. So werden die nicht unerheblichen Wassermengen bei Benutzung der Regenbrause schnell abgeleitet.

Licht und Materialien: Die verschiedenen Komponenten der Beleuchtung: Einbauleuchten in der Decke, Spiegelbeleuchtung und indirektes LED-Farblicht unter der Podestkante, sind flexibel schaltbar und kombinierbar, so dass unterschiedliche Lichtstimmungen erzeugt werden können. Die Dusche wird lediglich durch eine indirekte LED-Beleuchtung erhellt, einmal in einer Lichtvoute an der Decke und einmal unter der Sitzbank.

Als Fliesenbelag wurde ein sandfarbenes Feinsteinzeug in verschiedenen Formaten und Oberflächen eingesetzt. Die Flächen um das Podest herum sind mit dem gleichen Holzboden belegt wie der angrenzende Schlafraum. Die Holzoberflächen der Möbel sind an den Boden angepasst.

Die Ankleide: Die Ankleide wurde mit raumhohen Schränken ausgestattet. Durch die Mattglastüren ist der Inhalt leicht sichtbar, so wird die Orientierung erleichtert. Ein Schacht wurde mit einer Spiegeltür verkleidet, dahinter ist noch Platz für Gürtel und Kravatten. In der Mitte des Raumes steht eine Kommode mit Schubladen zu beiden Seiten. In unterschiedlich hohen Auszügen finden hier Unterwäsche und Dessous ihren Platz. Gleichzeitig dient die Kommode als Ablagefläche und Platz zum Falten.

Die Schränke: Im Eingangsbereich war ebenfalls ein Schacht zu verkleiden. Er wurde komplett mit Schränken umbaut, und damit im ansonsten offenen Raum eine Trennung zwischen Eingang und Wohnbereich geschaffen. Um den vorhandenen Platz optimal zu nutzen, wurde neben einer offenen Garderobe und Schränken ein überlanger Schwerlast-Auszug eingebaut. In einem zweiten Schrank neben der Eingangstür entstand Raum für ca. 150 Paar Schuhe. Auch hier galt es, den Platz möglichst gut auszunutzen. Dazu sind zwei verschiebbare Regale vor die hinteren Regale vorgesetzt. Die Türen lassen sich komplett öffnen, so dass man den gesamten Inhalt auf einen Blick sieht. Alle Schränke sind mattbeige lackiert, die Sockel sind mit dem Holz des Bodens belegt. So ordnen sie sich trotz ihres Volumens unauffällig in die Architektur ein.

Projekt zum Download als pdf

Das Bad
Bild vergrößernDas Bad
Die Wanne
Bild vergrößernDie Wanne
Der Duschraum
Bild vergrößernDer Duschraum
Ankleide
Bild vergrößernAnkleide
Der Schachtumbau
Bild vergrößernDer Schachtumbau
Der Schwerlastauszug
Bild vergrößernDer Schwerlastauszug
Schränke im Eingangsbereich
Bild vergrößernSchränke im Eingangsbereich
Schränke geöffnet
Bild vergrößernSchränke geöffnet
Schränke geöffnet
Bild vergrößernSchränke geöffnet
hansen innenarchitektur materialberatung, Dipl.-Ing. Birgit Hansen, Geisselstraße 44, 50823 Köln, T +49 (0)221 - 546 50 52, F +49 (0)221 - 546 21 99, mail@hansen-innenarchitektur.de
Renovieren und Einrichten

hansen innenarchitektur materialberatung bei homify

Wohnung einrichten mit den Wohnideen von roomido

hansen innenarchitektur bei Quartier7

BDIA Bund Deutscher Innenarchitekten

hansen
innenarchitektur
materialberatung
Dipl.-Ing. Birgit Hansen
Geisselstraße 44
50823 Köln
T +49 221 546 50 52
M +49 170 29 31 217
mail@hansen-innenarchitektur.de

Digitale Visitenkarte